Kamera Module

TC2101(H-195)

Für Rundumsicht Monitor
Produkt und Dienstleistung

Produkt

Das Design des Äußeren und des Mechanismus entspricht den einschlägigen Sicherheitsvorschriften der Fahrzeugverordnung.

 

195°(H) Ultraweitwinkel ohne tote Winkel kann die Autoumgebung klar erfassen, um die Sicherheit beim Fahren zu erhöhen . 

 

NTSC-Videoausgabeformat

 

International Protection Marking (Internationale Schutzartzertifizierung) | IP68/IP69 IP-Schutzart staubdicht und wasserdicht

Applikation

Installation der 4 weitwinkeligen Kamera-Objektive um die Fahrzeugkarosserie als 360° Panorama-Fahrhilfesystem. Durch die  Überlappung der 4 weitwinkeligen Kamerabilder  und das Zusammenfügen entstehenden virtuellen Blickwinkel kann dem Fahrer die Vogelperpektive auf die Umgebung der Karosserie ohne tote Winkel bieten.

 

Zu AVM Rundumsicht System mit  360° Panoramabild gehören Funktionen wie 2D-Draufsicht, 3D-Raumbild, Rückfahrhilfe etc, beim Fahren in engen Gassen oder auf Bergstrassen kann der Fahrer durch die Bilder die gesamte Umgebung erfassen, damit die Fahrsicherheit erhöhen. 

 

Die von 4seitigen Bildern kombinierte 360° Rundumsicht kann nicht nur das  vordere Geschehnis aufnehmen ,  sondern auch die Bilder der Karosserie auf beiden Seiten und auf der Rückseite erfassen.

 

Kann auf ein geteiltes Bild mit zwei Blickwinkeln umschalten und Bilder mit unterschiedlichen Blickwinkeln  können frei konfiguriert werden. Verbunden mit dem Fahrzeugsignal kann es passend beim Abbiegen und Rückwärtsfahren des Fahrers auf unterschiedliche Blickwinkel umschalten, somit die umgebende Situation vollständig zu erfassen.

 

3D Simulation | Verwendung von einem 3D - Fahrzeugmodell, das die Position des realen Fahrzeugs simuliert,  ermöglicht dem Fahrer mit einem Blick, die Richtung und Distanz zwischen sich und  den umliegenden Objekten zu erfassen.

 

Null-Totwinkel  |  Die von den 4 Objektiven links , rechts , vorn und hinten einzel aufgezeichneten Bilder werden zu einem 360° Panorama ohne tote Winkel zusammengesetzt, sodass die Sicht nicht mehr durch  A & B Säulen, Heckscheibenzubehör , Waren, Passagiere usw.  behindert wird.

 

Die meisten Verkehrunfälle passieren durch "unachtsam der Situation vor seinem eigenen Fahrzeug","Nichteinhaltung der geregelten Vorfahrt","unsachgemäss Fahrspur- oder Richtungswechsel". Den Daten zufolge sind 60% der Kollisionsunfälle "Heckkollisionen", 20% "Seitenauffahrkollision"und nur 10% ist "Frontalzusammenstoss". Im Vergleich zur Installation von zwei Front- und Heckkameras, kann dieses 360° Rundumsicht -System die toten Winkel reduzieren und damit das Risiko der Unfälle senken.

Ausser den Fahrunfällen passieren immer noch tragische Unfälle, wo  die Kinder wegen toten Winkeln überfahren wurden. Wenn jeder Fahrer vor dem Fahren durch die 360°  Rundumsicht sicherstellen kann , dass rundum kein Kind ist, werden die Zahlen der Unfällen erheblich gesenkt. 

 

Anders als in der Vergangenheit benötigte Installationszeit von 1-2 Tagen , kann jetzt mit dem Einsatz von Chart zum Positionieren und Zusammenfügen der Bilder die Installationszeit auf 0,5-1 Tag verkürzt werden,  damit wird viel Zeit gespart.

Spezifikation

Blickwinkel 200°(D) , 195°(H) , 130°(V)
F no (Blendenwert) 1.8
Zusammensetzung der Linsen 2G+5P+1IR
Sensorspezifikation OmniVision, 1/3.7" VGA CMOS
Sensordynamikbereich 71dB
Ausgabeauflösung D1
Leistung Format 30fps
Leistung Format NTSC
Leistungsaufnahme 12V
Energieverbrauch 360mW(12V/30mA)
Dimension 23X23X29.53mm(with out support)
Betriebstemperatur -30°C~85°C
Lagertemperatur -40℃~85℃
Zurück
Anfrage Anfrage
Anfrage